Informationen zu PIN, PUK, CAN und Sperrkennwort

Hier eine Erklärung zu den Informationen aus Deinem PIN-Brief:

PIN

Transport- bzw. Aktivierungs-PIN (fünfstellig) & Persönlicher PIN (sechsstellig)

Immer, wenn Du die Online-Ausweisfunktion nutzen willst, wird Deine persönliche sechsstellige PIN benötigt. Diese musst Du selbst festlegen. Das tust Du, indem Du die fünfstellige Aktivierungs-PIN (auch Transport-PIN genannt) aus dem PIN-Brief, den Du von Deiner Behörde erhalten hast, Durch Deine persönliche sechsstellige PIN ersetzt. Das funktioniert entweder von zu Hause mit Deinem eigenen PC und einem Kartenlesegerät oder geeigneten NFC-fähigen Smartphone oder Tablet. Alternativ kannst Du dies vor Ort bei Deiner (Ausländer-)Behörde erledigen.

PUK

Deine PUK benötigst Du, um Deine Online-Ausweisfunktion wieder zu aktivieren, wenn Du Deine PIN versehentlich dreimal falsch eingegeben hast. Um sie wieder zu aktivieren, musst Du die PUK eingeben. Die PUK befindet sich in dem PIN-Brief, den Du nach Erhalt des elektronischen Ausweises zugestellt bekommen hast.

CAN

Deine CAN befindet sich auf der Vorderseite Deiner Ausweiskarte – beim Personalausweis und eID rechts oben, beim elektronischen Aufenthaltstitel rechts unten. Diese musst Du z.B. eingeben, wenn Du Deine persönliche sechsstellige PIN zweimal falsch eingegeben hast.

Sperrkennwort

Das Sperrkennwort benötigst Du, wenn Du Deinen elektronischen Ausweis verloren hast oder er gestohlen wurde. In diesem Fall solltest Du möglichst sofort die Online-Ausweisfunktion bei der Behörde oder der Sperrhotline sperren lassen. Dafür nennst Du den Mitarbeiter*innen das Sperrkennwort aus Deinem PIN-Brief, den Du nach Erhalt des elektronischen Ausweises  zugestellt bekommen hast.

Wenn Du Deinen Pin-Brief verloren hast, kannst Du Dich an den Bürgerservice Deiner Kommunen wenden um dort einen neuen PIN zu erhalten. Die für Dich zuständige Behörde findest Du unter servicesuche.bund.de, wenn Du Deine PLZ eingibst und nach dem Stichwort 'PIN' suchst.


Bei weiteren Fragen melde dich gerne bei uns unter support@kulturpass.de.